literarische Zitate

"Eine Person die behauptet, etwas sei nicht möglich, sollte die Person nicht stören, die es gerade tut"

Chinesisches Sprichwort

Literaturlinks

Kritik und Vernunft

In seiner geistreichen wie pointierten Abhandlung "Kleines Wörterbuch für literarische Gespräche" schreibt Paul Fechtner unter dem Stichwort "Kritik": "Kritik heißt zu deutsch Unterscheidung, Urteil, im weiteren großen Sinn zuletzt Untersuchung, Prüfung überhaupt. Das Jahrhundert der Kritik, das achtzehnte, nahm das Wort in diesem Sinne: Kants Kritiken sind nicht so sehr Beurteilungen wie Untersuchungen und Lessings Hamburgische Dramaturgie ebenfalls. Voraussetzung dieser kritischen Unternehmungen war die geistige Haltung jener Zeit, der Glaube der Aufklärung an die Macht der Vernunft und ihre allumfassenden, entscheidenden Möglichkeiten. (...) Nur von solchen Voraussetzungen aus ist im Grunde Kritik überhaupt möglich; sie braucht, wenn sie Urteile fällen will, gültige und von allen anerkannte Maßstäbe, ein Gesetzbuch; ohne das verliert sie ihren ursprünglichen Sinn." Angesichts der aktuellen weltpolitischen Entwicklungen fragt man sich, wo die Vernunft geblieben ist, wie es sein kann, dass allgemein anerkannte moralische Maßstäbe innerhalb kürzester Zeit in Frage gestellt, ja sogar vollständig über Bord geworfen werden. Als seien diese Maßstäbe, die als bisher verbindliche Formel das friedliche Zusammenleben der Menschheit regeln, ein ästhetisches Schmuckstück oder ein lästiges Überbleibsel vergangener Zeiten. Ohne Schuld, ohne Scham begehen Menschen zum Erhalt ihrer Macht Ungeheuerlichkeiten weltweit, oft in unserer unmittelbaren Nachbarschaft. Und statt klare Antworten zu finden, mündet unsere Reaktion häufig in Ratlosigkeit und Schwäche, oder noch schlimmer: in Gleichgültigkeit. Ein klares Bekenntnis zur Demokratie, zu Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Frieden tut Not! Und zwar jetzt! "Wehret den Anfängen! Zu spät wird die Medizin bereitet, wenn die Übel durch langes Zögern erstarkt sind.“ (Ovid, 43 v.Chr. -17 n.Chr.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0